/ Docker

Wie du einen mehrsprachigen Ghost Blog mit Docker und Rancher aufsetzt

Ghost ist eine großartige Blogging-Plattform. Sie bietet mir bisher alles, was ich zum bloggen brauche und ist dennoch simpel und einfach zu bedienen. Leider fehlt derzeit die Möglichkeit den Blog von Haus aus mehrsprachig zu nutzen. Gerade wenn man ein breiteres Publikum ansprechen möchte, wäre das allerdings von Vorteil.

Du hast generell auch einfach so die Möglichkeit einen Post in einer anderen Sprache zu verfassen. Das Resultat ist dann aber leider eine Seite mit gemischten Sprach-Inhalten. Die Post-Texte haben dann andere Sprachen als das Menu und der Footer, was bei einigen Usern für Verwirrung sorgen wird. Eventuell haben auch Suchmaschinen dann Probleme die Inhalte sprachlich korrekt einzuordnen.

Auf diesem Blog habe ich einige wenige statische Inhaltsseiten eingerichtet. Ich fände es ganz praktisch, wenn ich diese zusammen mit ausgewählten Posts in eine zweite Sprache übersetzen könnte. Darum habe ich ein Experiment gestartet und diesem Blog eine zweite Sprache hinzugefügt. Wie du sehen kannst, verlinke ich in meinem Hauptmenu auf den englischen Blog.

Da ich meinen Ghostblog mit Docker und Rancher betreibe, kam mir die Idee, einfach eine zweite Instanz von Ghost zu starten und darin alle englischen Inhalte abzulegen. Da Ghost sehr leichtgewichtig ist und auch sonst nur wenige Konfigurationsmöglichkeiten hat spricht auch erstmal nichts dagegen.

Mit vielen anderen Systemen würde ich das allerdings nicht so machen, da hier Wartung und Betrieb eines solchen Setups dann eventuell schnell unübersichtlich und aufwändig würden. Auch wenn noch weitere Sprachen hinzukommen sollten, ist dieses Setup nicht mehr zu empfehlen.

In 7 Schritten die neue Sprache einrichten

  1. Den aktuellen Ghost-Container in Rancher klonen
  2. Für den neuen Container ein separates Volume einrichten
  3. Die Base-Url der neuen Instanz auf https://deinedomain.de/en setzen
  4. Im Rancher-Loadballancer den gesamteb Traffic für /en auf die neue Blog-Instanz umleiten
  5. Die Ghost-Einstellungen übernehmen und das Theme kopieren
  6. Die Menus gegenseitig verlinken
  7. Statische Inhalte und Posts übersetzen

Hreflang setzen

Du kannst in deinen Posts benutzerdefinierten Code in den Header injezieren. Diese Funktion können wir nutzen, um das Hreflang-Attribut auszuweisen. Dadurch werden Suchmaschinen die alternativen Inhalte für die neue Sprache indexieren können. Schau dir einfach den Quellcode dieser Seite an, damit du siehst was ich meine. Beispiel:

<link rel="alternate" href="https://steampixel.de/en/how-to-host-a-multilingual-ghost-blog-with-docker-and-rancher/" hreflang="en-us" />

Dieser Artikel ist auch in englisch verfügbar.

Wie du einen mehrsprachigen Ghost Blog mit Docker und Rancher aufsetzt
Share this