Von der Vision zum fertigen Produkt

Ich mache nicht nur "Irgendwas mit Internet" sondern ganz konkret: Websites, Onlineshops, Marktplätze, Bots, Apps, Digitalisierung, Automatisierung, Datenbanken, Templates, Server, APIs, Webhosting, IoT und vieles mehr.

Dafür setze ich auf Shopware, Typo3, Wordpress, Ghost, Meteor, MySQL, PostgreSQL, AgangoDB, MongoDB, Neo4j, Vagrant, Docker, Git, Svn, HTML, JavaScript, PHP, Node, Python, RaspberryPi, Arduino und einiges mehr.

  1. Idee und Produktvision - Du hast eine mehr oder weniger konkrete Vorstellung von einer Software oder einem Produkt.

  2. Planung und Konzeption - Gemeinsam konkretisieren wir alle notwendigen Features und stellen die wichtigsten Merkmale der Anwendung heraus.

  3. Technologierecherche - Technologie ist einem stetigen Wandel unterzogen weshalb oft eine Neubeurteilung der technischen Möglichkeiten sinnvoll ist.

  4. Geschützte Entwicklung - Das neue System wird zunächst in einer sicheren Testumgebung entwickelt, zu dem nur ausgewählte Personen Zugang haben.

  5. Liveschaltung - Sind die Kern-Features der Software implementiert und freigegeben erfolgt die Liveschaltung. Die Testumgebung bleibt für die Weiterentwicklung bestehen.

  6. Kontinuierliche Weiterentwicklung - Neu entwickelte Features können jederzeit auf der Testumgebung erprobt werden, bevor diese auf der Live-Seite verfügbar sind.

  7. Schulungen und Dokumentation - Du oder deine Mitarbeiter werden in einer Schulung in die Funktionen des Produktes eingeführt. Zusätzlich lassen sich alle Features in einer Dokumentation nachlesen.